Literaturempfehlung

Tempranillo, Samstag, 20.07.2019, 13:13 (vor 311 Tagen) @ Tempranillo2411 Views

Wer Probleme hat, die Bücher Toussenels, Gougenot des Mousseauxs, Delassus', Célines, Rebatets, Cousteaus, Ferdonnets und Sorals zu verstehen, aber trotzdem wissen möchte, mit welchen Mitteln sich die Demokratie zu verteidigen pflegt, für den wäre Joseph Goebbels' *Kampf um Berlin* Pflichtlektüre.

https://ia902601.us.archive.org/8/items/Goebbels-Joseph-Kampf-um-Berlin/GoebbelsJoseph-...

Die Methoden von heute gleichen aufs Haar denen der Weimarer Republik und bestätigen Charles Maurras' geniales Diktum, *daß die Republik schlecht regiert, aber sich gut verteidigt*.

Schaut mal, wo Goebbels' neu herausgebracht wird:
https://www.kontrekulture.com/produit/combat-pour-berlin

Und der hier auch:
https://www.kontrekulture.com/produit/mein-kampf-mon-combat

Wär's nicht an der Zeit, die Vorurteile durchzulüften und sich völlig neu zu orientieren?

Tempranillo

--
*Die Gesetze sind so gemacht, daß Ihr krepieren werdet, wenn Ihr sie respektiert. Die Gesetze der Rebublik wurden gemacht, um Euch sterben zu lassen, um die Weißen umzubringen*, (Hervé Ryssen, ehemaliger Trotzkist und Anarchist).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.