Die Gurken aus unseren Gewächshäusern

Waldläufer, Sonntag, 21.07.2019, 11:47 (vor 309 Tagen) @ Mephistopheles3113 Views

Ja, die DDR hättte nur auf Genosse nereus hören sollen und für ihr Gold
aus dem Elbsandsteingebirge sich auf dem Weltmarkt sich das benötigte
Material einkaufen sollen. Dann hätte Honecker nicht bei Strauß um einen
Milliardenkredit in Papier-DM ganz ohne Gold betteln müssen. Gold behält
seinen Wert doch immer?

wurden in den Westen verkauft. Die Hemden in Spitzenqualität, die hier genäht wurden, gingen für 2 DM weg und die Anzüge, ebenfalls um Welten besser als der Chinadreck, dafür gab es 5 DM. Wir waren Eure billige Werkbank, anders kann man das nicht sagen. (Das haben unsere Freunde aus dem Westen uns immer erzählt.)

Und ganz ehrlich, sooo groß war der Kredit gar nicht im Vergleich zu dem, mit dem der Westen zu dem Zeitpunkt verschuldet war.

Danke für den Link mit den Goldbächen: Erst gestern habe ich mit meinen Stiefeln in einem solchen gestanden. Da sollte ich mir doch glatt mal eine Goldwaschpfanne kaufen.

--
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
-Werner Heisenberg


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.