Antwort

Falkenauge, Montag, 22.07.2019, 11:40 (vor 389 Tagen) @ Weiner4706 Views

Doch da war keine Antwort. Nur lange Beschreibungen der bösen
Verhältnisse, die wir doch alle schon kennen. Ganz am Ende dann die Zitate
von Sarkozy und Kollegen, die aber auch keine Antwort sind.

Na ja, eine Antwort sind die Zitate ja schon, dass sie die Völker mit ihren Kulturen zerstören wollen. Man kann natürlich weiterfragen.

Denn die eigentliche Frage ist: warum betreiben diese Figuren das so
emotional und mit so großem persönlichem Engagement
? Oder neulich
wieder Soros, der von den USA aus sprechend die weitere Öffnung Europas
fordert: etwa so, wie wenn ich von hier aus verlangen würde, dass er doch
bitte seine Haustür offen stehen lassen solle. Was gehen diese alte
runzlige Kartoffel die Verhältnisse in Europa an?

Ich sehe die tieferen Ziele in der Errichtung einer Weltregierung. Diese wird einmal angesteuert durch die internationalen Zusammenschlüsse wie die EU, in denen die einzelnen Staaten immer mehr ihre Souveränität abgeben und schließlich ganz verlieren. Die EU ist erklärtermaßen eine Vorstufe zu einer Weltregierung.

Die andere Schiene ist die der Massenmigration, durch die die Völker selbst zerstört werden sollen. Denn diese bilden durch ihren sprachlichen und kulturellen Zusammenhalt immer noch potentielle Widerstandsnester gegen eine Weltregiereng, Werden sie zerstört, verlieren die Menschen diesen wesentlichen Gemeinschafts-Zusammenhalt und werden entwurzelt.
Eine entwurzelte, heimatlose, gleichförmige Bevölkerung ist am leichtesten zu lenken.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.