Sind Bundestagsabgeordnete immer noch käuflich?

Dieter, Montag, 22.07.2019, 11:50 (vor 457 Tagen)2245 Views

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/misstrauensvotum-gegen-brandt-stasi-karten-l...


Zum Beispiel hier:
Ein Konstruktives Mißtrauensvotum der CDU/CSU gegen Brandt scheitert im Bundestag, nachdem die Stimmen zweier Abgeordnete der CDU/CSU-Fraktion gekauft worden sind (nach Recherchen des Nachrichtenmagazins Der SPIEGEL für je 50.000.- DM aus Mitteln des Ministeriums für Staatssicherheit [„Stasi“] der DDR; ausweislich von der „Birthler-Behörde“ unter Verschluß gehaltener Unterlagen standen damals insgesamt 43 Bundestags-Abgeordnete – nicht nur der SPD – in Diensten des MfS).
November: Bei den Bundestagswahlengreift die SPD auf eine professionelle Werbeagentur zurück, die einen aus der Zahnpasta-Reklame bekannten Spruch („Damit Sie auch morgen noch kraftvoll zubeißen können“) leicht abgewandelt auf Brandt und die SPD überträgt. Sie gewinnt erstmals die Mehrheit der Abgeordneten-Mandate. Brandt bleibt Kanzler einer SPD/F.D.P.-Koalition

Wie viele Bundestagsabgeordnete stehen heute im Dienste der CIA - die Mehrheit?

Den obigen Text habe ich aus dem Lebenslauf von Herbert Frahm (Willy Brandt) entnommen: https://verbotenesarchiv.wordpress.com/2012/09/30/willy-brandt-geb-herbert-frahm/ - auch recht interessant zu lesen.

Gruß Dieter


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.