Ich kanns nicht mehr hören und nicht mehr sehen, diese Manipulation der Medien

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 20.07.2019, 12:20 vor 310 Tagen 5903 Views

Trotzdem muss ich mir das reinziehen, damit ich "up to date" bin.

Wir haben das mit der Deckelung des Goldkaufs für Privatpersonen mitbekommen. Wir haben auch die Auswirkungen des Stromausfalls mitbekommen, - es war ja von DT hier veröffentlicht (DT, 11.07.2019, 19:54)

https://www.youtube.com/watch?v=UQR9xXNKojw

Jetzt könnte man das als Otto Normalo abhaken. Ist aber nicht. Das muss noch von den MSM vertieft werden. Und wie macht man das?

Ganz einfach: Über die Spielfilme. Das Ganze noch raffiniert über die Kriminalfilme verpackt, die unsereiner eher der Realität zuordnet, dann kommt - aber ganz aktuell zum Thema , dieser Spielfilm beim ZDF:

https://www.zdf.de/serien/soko-stuttgart/bereit-bis-in-den-tod-100.html

Lohnt sich, sich diesen Film reinzuziehen. War heute um 12.15 MESZ im ZDF zu sehen.

Das Ergebnis:
Diese Sammlungsbewegungen von Überlebenskünstlern (auch Prepper genannt) sind pöhse.
Gold kaufen - pöhse

Ehrlich gesagt, ich hätte nicht gedacht, dass es schon so plump publiziert wird. Ich will auch niemanden damit langweilen, - schließlich wurden diese Themen ja hier schon ausführlich behandelt, aber das Vorgehen der MSM sollte man doch registrieren. Und nach Möglichkeit - so breit wie möglich.

Und Peter Maffay singt dazu

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Samstag, 20.07.2019, 12:38 vor 310 Tagen @ helmut-1 4428 Views

Und Dein im rumänischen Brasov geborener "Landsmann" Peter Maffay weiß mittlerweile auch, wie man zukünftig im Geschäft bleibt. Seine Fans hat er jedenfalls schon mal "eingenordet", damit bei den Themen Klimawandel, Flucht und Rechtsruck auf seinen Konzerten die Feuerzeuge rausgeholt werden.

https://www.mittelbayerische.de/kultur/musik-nachrichten/schock-video-peter-maffay-holt...

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Ich weiß zwar schon, wie Du das gemeint hast

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 20.07.2019, 12:49 vor 310 Tagen @ Otto Lidenbrock 3196 Views

Aber Maffay ist nicht unbedingt einer der "Meinen". Er hat so manches angeleiert in RO, - aber alleine Geld zu schicken, das geht in die Hose. Einige Projekte, die er begonnen hat, sind auf der Strecke geblieben. So manchen wurde dadurch der Lebenssaft abgeschnitten.

Es interessiert mich nicht, ich will auch gar nicht nachforschen, was daran schuld war, seine Fehleinschätzung oder mangelndes Interesse, - oder gings nur darum, bundesdeutsche Verdienstkreuze einzusammeln, - ich lasse das offen.

Fest steht, der Mann hat in RO keinen Stellenwert. Hätte er sich nachhaltig engagiert, wäre das anders. Aber ich mag seine Musik, - aus Deutschland.

Ich möchte gerne wissen .....

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 20.07.2019, 15:20 vor 310 Tagen @ Oblomow 2680 Views

R. May: Narrenschiff

[/b]

..... warum der Schlafsaal tagsüber und am Wochenende geschlossen ist ...

Will einer der letzten Mohikaner wissen ....

Die in Gesellschaft mit anderen verbrachte Zeit ist eine äusserst gute Therapie ....

Sag mir jetzt ja keiner, das hört ihr zum ersten Mal.

Das Leben sind Feedback Schleifen, will sagen ich setzte etwas in Gang und bekommen darauf die richtige Antwort. Ich bin mir inzwischen ziemlich sicher, dass die Antworten des Lebens immer die Richtigen sind und zwar genau auf das geistige Niveau zugeschnitten. Damit kann dann weiter gearbeitet werden.

Also überlegt euch genau, welche Frage ihr als nächstes stellt.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Die Zukunft hat sich abgewandt.

gwg ⌂ @, Metropole OWLs, Sonntag, 21.07.2019, 08:43 vor 309 Tagen @ Oblomow 1861 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 21.07.2019, 08:47

R. May: Narrenschiff

https://www.youtube.com/watch?v=KzEOvyDcVas

Und hier das Original. [[zwinker]]


Preußens Gloria [German march][rock version]
https://www.youtube.com/watch?v=uXZ2gE42AGo

Gier frißt Hirn

Wir brauchen mehr Verstand im Land!
Wir brauchen mehr Verstand im Land!
Wir brauchen mehr Verstand im Land!
Wir brauchen mehr Verstand!

Wir brauchen mehr Verstand im Land!
Wir brauchen mehr Verstand im Land!
Wir brauchen mehr Verstand im Land!
Wir brauchen mehr Verstand!

Verstand in’s Land!
Verstand in’s Land!
Verstand!
Verstand!
Verstand in’s Land!

Kommt Deutschland nochmal zu Verstand?
Das wäre wirklich schön!

Verstand in’s Land!
Verstand in’s Land!
Verstand!
Verstand!
Verstand in’s Land!

Bleibt Deutschland immer bei Verstand?
Das woll’n wir erstmal sehen!

Üb’ immer Treu und Redlichkeit
und bleib Dir treu in schwerer Zeit.
Dann steigst Du in Dein kühles Grab
mit großer Seelenruh’ hinab.

Dem Bösewicht wird alles schwer,
der Teufel treibt ihn hin und her.
Mit Lug und Trug narrt er die Welt,
er wünscht sich nichts als schnödes Geld.

Verloren ist ein jedes Land,
nehmen Gier und Narrheit überhand.
Zusammenarbeit Hand in Hand,
zähmt die Gier und schult auch den Verstand.

Wir brauchen mehr Verstand im Land!
Wir brauchen mehr Verstand im Land!
Wir brauchen mehr Verstand im Land!
Wir brauchen mehr Verstand!

Wir brauchen mehr Verstand im Land!
Wir brauchen mehr Verstand im Land!
Wir brauchen mehr Verstand im Land!
Wir brauchen mehr Verstand!

Verstand in’s Land!
Verstand in’s Land!
Verstand!
Verstand!
Verstand in’s Land!

Kommt Deutschland nochmal zu Verstand?
Das wäre wirklich schön!

Verstand in’s Land!
Verstand in’s Land!
Verstand!
Verstand!
Verstand in’s Land!

Bleibt Deutschland immer bei Verstand?
Das wäre wunderschön!

Das alte Deutschland ist nicht mehr,
zertrümmert wurd’ der Deutschen Heer.
Das Land der fleiß’gen Arbeitsbienen
wurd’ auferstanden aus Ruinen.

Der große Friedrich steigt hernieder
und erkennt kein Preußen wieder.
Fehlgeleitet von Sektierern,
zählt es heut’ zu den Verlierern.

Verloren ist ein jedes Land,
nehmen Gier und Narrheit überhand.
Herrscht die Gier, fehlt der Verstand.
Die Zukunft hat sich abgewandt.

--
Der Streusand-Effekt reduziert nicht die Rutschgefahr!

Hast Du Dir Lied und Video angeschaut?

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Samstag, 20.07.2019, 13:14 vor 310 Tagen @ helmut-1 2948 Views

Fest steht, der Mann hat in RO keinen Stellenwert. Hätte er sich
nachhaltig engagiert, wäre das anders. Aber ich mag seine Musik, - aus
Deutschland.

Dann hör' Dir mal dieses Lied an, da wirft er wirklich so ziemlich alles in einen Topf und rührt es anschließend zusammen. Was da miteinander verglichen wird, ist schon grotesk.

http://www.bing.com/videos/search?q=peter+maffay+video+morgen&view=detail&mid=3...

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Ich musste vorhin schnell weg

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 20.07.2019, 16:08 vor 310 Tagen @ Otto Lidenbrock 2229 Views

Hab mir das nun reingezogen. Kannte ich nicht. Kommt ja offiziell erst im August in die Läden.

Muss meine Aussage korrigieren:
Aber ich mag seine Musik, - aus Deutschland.

Korrektur:
Ich mochte bis jetzt seine Musik, - aus Deutschland.

Das, was auf diesem Videoclip zu sehen ist, dieser gemischte Propagandakram, ohne jegliche klare Aussage, ist sowas von schwachsinnig, -dass es kracht. Nun ist es aber so, dass ich mir in erster Linie die Musik anhöre und nicht ansehe. Aber auch hier hakts aus. Musikalisch ist das mit Sicherheit nichts, was an vergangene Zeiten anschließen kann.

Diese vergangenen Zeiten mit den "Sieben Brücken" etc., die sind anscheinend vorbei. Möglicherweise ist diese Einsicht dafür ausschlaggebend, dass man nun versucht, als Trittbrettfahrer auf irgendwelche Themen aufzuspringen, die einen wenigstens optisch ins Rampenlicht rücken.

Fazit: Schade, Peter Maffay, der letzte Satz endet mit "x":

Es war wohl nix.

Die sieben Brücken waren von Karat

Waldläufer @, Samstag, 20.07.2019, 17:30 vor 310 Tagen @ helmut-1 2152 Views

Diese vergangenen Zeiten mit den "Sieben Brücken" etc. …

M. hat das nur nachgesungen!

--
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
-Werner Heisenberg

Absolut richtig. Fehler meinerseits. Kommt vom schnellen Antworten. (oT)

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 20.07.2019, 17:40 vor 310 Tagen @ Waldläufer 1709 Views

- kein Text -

Ich hab ja nichts gegen kritische Lieder

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 20.07.2019, 17:11 vor 310 Tagen @ Otto Lidenbrock 2034 Views

Aber da muss was dahinter sein, was für mich Text und Musik abdeckt. Ohne Show-Effekte und dgl.

Immer wieder bleibe ich da bei Reinhard Mey hängen. Klar unterschreibe ich nicht jeden Satz, den er singt. Aber es ist ein ganz anderer Stil, den ich akzeptiere.

Auch, wenn ich wahrscheinlich diese Lieder hier schon mal erwähnt habe, - es schadet nichts, das als Beispiel nochmal zu tun:

https://www.youtube.com/watch?v=BVpnrTkQqTI

Insbesondere die Passage, als der Politiker zum Bischof sagt: Halt du sie dumm, ich halt sie arm.....

Aber auch dieses Video ist interessant:

https://www.youtube.com/watch?v=2YkNKh6XqhE

Der Rückblick auf die Sinnlosigkeit des 1.WKs ist schon angebracht. Was mich aber fasziniert, das ist der Refrain. Den kann man genauso für die heutige Zeit verwenden, - man kann diesen Refrain auch den Schülern zurufen, die sich da für die Greta engagieren.

Und noch was: Das sind Musiker, die keine Show-Effekte benötigen. Ihre Präsenz und die Instrumente im Hintergrund, - das ist in meinen Augen Musik.

Und für den Sommer gibt es jetzt "Warnstufen"

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Samstag, 20.07.2019, 12:41 vor 310 Tagen @ helmut-1 3583 Views

Sommer ist mittlerweile nicht mehr die schöne Jahreszeit mit erhöhten Temperaturen, tagelangem Sonnenschein und wenig Regen, sondern jetzt wird vor ihm gewarnt.

https://www.welt.de/vermischtes/article197162353/Die-vierte-Hitzewelle-kommt-Meteorolog...

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Hier kommt die Sonne!

Ashitaka @, Samstag, 20.07.2019, 13:28 vor 310 Tagen @ Otto Lidenbrock 3260 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 20.07.2019, 13:49

Hallo Otto,

Sommer ist mittlerweile nicht mehr die schöne Jahreszeit mit erhöhten
Temperaturen, tagelangem Sonnenschein und wenig Regen, sondern jetzt wird
vor ihm gewarnt.

Und die unseren Körper in wichtige Schwingung setzenden Sonnenstrahlen werden verteufelt und der Einfluss auf unseren Körper mit Hautkrebs auslösenden Sonnencremes unterbunden. Sonnenbrand ist nun schlecht, damit sich die Haut nun über viele Jahre zusetzt und so den Ausstoss von schädlichen Stoffen im Körper verhindert.

So wie sich bei immer mehr Menschen, die sich hinter dunklen "Strahlenverbannern (Ray Bans) verstecken, die Sehqualität aufgrund verhinderter Ausdehnungszeiten des Corpus Ciliare mindert (vor allem in den Abendstunden). Wer einmal für eine viertel Stunde in Richtung Sonne blickt, kann sich ja mal vorstellen was eine Verhinderung des dann spürbaren Aufrüttelns durch die Sonnenstrahlen über viele Jahre hinweg bedeutet. Sonnenbrillen gehören verboten.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Hautkrebs auslösende Sonnencremes?

Forever-Round, Samstag, 20.07.2019, 14:18 vor 310 Tagen @ Ashitaka 3060 Views

Hallo Ashitaka,

ich wohne in einem Land, wo es schön sonnig ist, und oft schütze ich mich auch durch Kleidung, Hut und Nackenschutz davor, wenn es zu heiß wird.

Hier wird schon den kleinen Kindern eingehämmert "Slip-Slap-Slosh" (Sonnencreme) oder "No hat - no play".

Seit langem versuche ich rauszufinden, ob seit der Einführung von Sonnencreme die Zahl der Hautkrebserkrankungen möglicherweise gestiegen ist, da mir die ganzen Chemikalien darin ein wenig verdächtig sind - inzwischen auch mit Nanopartikeln.

Ich bin jedoch nicht fündig geworden. Da du es erwähnst: Hast du nähere Infos zum Verdacht, dass Sonnencremes Hautkrebs auslösen können?

Danke
FR

Studien

Ashitaka @, Sonntag, 21.07.2019, 11:42 vor 309 Tagen @ Forever-Round 1727 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 21.07.2019, 11:52

Hallo Forever-Round,

Ich bin jedoch nicht fündig geworden. Da du es erwähnst: Hast du nähere
Infos zum Verdacht, dass Sonnencremes Hautkrebs auslösen können?

NTP TECHNICAL REPORTON THEPHOTOCOCARCINOGENESISSTUDY OFRETINOIC ACID AND RETINYL PALMITATE
https://ntp.niehs.nih.gov/ntp/htdocs/lt_rpts/tr568_508.pdf

Oder hier: https://www.ewg.org/research/what-scientists-say-about-vitamin-sunscreen

Neben Retinyl Palmitat gibts mittlerweile auch Studien in der die schädliche Wirkung der Inhaltsstoffe Avobenzon, Oxybenzon und Octinoxat nachgewiesen wurden.

Kann man natürlich alles als Unsinn abtun, genauso wie die Tatsache, dass unser Körper nur solange eine Niederwerdung der Schwingungsgrade (Stofflichkeiten) fortsetzen kann, wie ihn überhaupt höhere Schwingungsgrade des elektromagnetischen Wellenspektrums der Sonne in Schwingung versetzen.

Auch wenn das für uns heute Offtopic gehen sollte: Die Sonne wird nie unser Feind sein. Wir sind schwingungstechnisch (elektromagnetisch) immer eins mit ihr und ihrem die Involution der Schwingungen begründenen Gegenpol.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Vielen Dank! (oT)

Forever-Round, Sonntag, 21.07.2019, 13:11 vor 309 Tagen @ Ashitaka 1200 Views

- kein Text -

Das ist ein Thema, das ich nicht ausloten kann

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 20.07.2019, 16:19 vor 310 Tagen @ Ashitaka 2358 Views

Ich weiß nur soviel, dass ich als einer derjenigen, die mehr als 5 Jahrzehnte im Freien gearbeitet haben und dafür keine Sonnencreme brauchten, nie Nachteile verspürt habe.

Allerdings bin ich spätestens im Mai mit freiem Oberkörper draußen, und in weiterer Folge auch mit kurzer Hose. Wg. meiner sonnengebräunten Haut werde ich meist auch beneidet, - dann frage ich die Leute, ob sie nicht einen falschen Beruf ergriffen haben.

Sonnencreme gibts bei mir nicht, - nur den Kindern habe ich das früher aufgetragen, die die Sonne nicht gewöhnt waren. Als Erwachsene haben sie das auch nicht mehr gebraucht.

Da ich sehr gerne in Naturseen bade (gibts in Siebenbürgen genug davon), geht das sowieso nicht, mit der Creme. Die meisten Seen sind in privater Hand und werden in der Kombination angeboten: Der eine Strand für die Angler, der gegenüberliegende Strand für die Badenden. Aber den Badenden wird auferlegt, nur bis max. bis zur Mitte des Sees zu schwimmen (wg. der Angler auf der anderen Seite) und keinerlei Hautschutzmittel zu verwenden, resp. diese unter der Dusche abzuwaschen, bevor sie ins Wasser gehen.

Ganz selten "erwischt" mich die Sonne. War erst vor ein paar Wochen. Da arbeitete ich in einem Graben, wo man sich nicht viel bewegen kann und die Sonne knallte voll drauf. Auch mein üblicher Sombrero fiel andauernd beim Bücken herunter. Daraufhin habe ich dann am Abend geglüht, - aber das ging wieder weg. Lauwarm duschen und dann flach aufs Leintuch legen, - dann baut sich das wieder ab. Irgendwelche Hinweise auf Hautkrebs? Ich weiß gar nicht, wie das aussehen soll. Vielleicht kommt das erst, wenn man über 70 ist.

Lebenskunst

Oblomow @, Leipzig, Sonntag, 21.07.2019, 11:51 vor 309 Tagen @ Ashitaka 1471 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 21.07.2019, 12:00

Guten Tag,

"Sonnenbrillen gehören verboten." Könntest Du weitere Verbote und auch umgekehrt Gebote zu einer sinnlichen Lebenskunst, die mit dem verhindernden/idealen Bedingungen der Möglichkeit eines "Einschwingens" zu tun haben, skizzieren.

Das meine ich ganz unironisch.

Natürlich nur, wenn Zeit und Lust besteht, gewissermaaßen seinerseits wieder zu Deinem ganz eigenen idealen "Einschwingen" beiträgt.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Die Zehn entspricht der Eins

Ashitaka @, Dienstag, 23.07.2019, 20:36 vor 307 Tagen @ Oblomow 1166 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 23.07.2019, 20:58

Hallo Oblomow,

das kann ich nicht. Sonnenschutz und Sonnebrille sind das eine, aber...

...wie wahrscheinlich ist es, dass dir trotz deines Festhaltens an einer perspektivischen Einheit (da: Sonne, da: Ich, da: Mond) eine Zeit zu gegen sein kann, in der dir das Graduelle der Schwingung als das eigentlich Formgebende (das Vereinheitlichende) bewusst wird und sich dir die "Schwingung als solches" als eine nach allumfassenden Prinzipien jede wahrnehmbare Form in Raum und Zeit aus dem Raum- und Zeitlosen umarmende Allheit aufdrängt, sich frech vorstellt ("Guten Tag, ich heiße Ashitaka, blicke ins All und bin nicht Eins sondern All mit dir").

Der Blick in die Sonne, es ist der Blick in die Form dessen, was den dich und alles begründenen Schwingungen ein Verharren an der Nullinie ihrer Steigungswerte unmöglich macht (das Evolvierende, das Abstoßende), dein Blick auf den Mond ein Blick auf die Form dessen, was den Umkehrpunkt aller uns begründenen Schwingungen erzwingt (das Involvierende, das Anziehende).

Jeder soll seine eigenen Gebote und Verbote aufstellen. Wenn ich dir erzählen würde, wo ich meine Grenzen des Vorstellbaren und Grenzen des Machbaren/Sollbaren ziehe, ich dir erzähle was ich von der Vorstellung eines Oblomow oder Ashitaka oder ... halte, würde mich hier jeder für noch verrückter halten, als er es, der Angst vor dem öffentlichen Überschreiten und Umkreisen der eigenen Vorstellungsgrenzen wegen, ohnehin tun muss.

Das Spiel der Ironie zieht einen Vorhang zu, der den Blick auf das, was die fehlende Ernsthaftigkeit begründet (Furcht), verhindern soll.

Wie wahrscheinlich ist es, das sich frech Vorstellende ins eigene Haus zu lassen, einen stetigen Ausbau des Hauses mit seiner Hilfe zu tätigen, wenn man nichts auf's Spiel zu setzten bereit ist, man nur angenehme Spiele spielen will und Ironie zu Tage bringt?

Schön, dass du es unironisch meinst. Das meine ich, wie alles, ehrlich.

Herzlichst,

Ashitaka

https://www.youtube.com/watch?v=Ck_NtgGFzkY

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.

Und "Rechtspopulisten" beziehen sich auf Stauffenberg

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Samstag, 20.07.2019, 12:45 vor 310 Tagen @ helmut-1 3058 Views

Die bösen "Rechtspopulisten" wagen es doch tatsächlich, sich auf den deutschen Widerstand vom 20. Juli zu beziehen. Das darf man ihnen nicht durchgehen lassen!

https://www.sueddeutsche.de/politik/hitler-attentat-stauffenberg-widerstand-1.4531476

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Und rechte alte weiße Männer haben einen Hass auf Frauen

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Samstag, 20.07.2019, 12:48 vor 310 Tagen @ helmut-1 3366 Views

Rechte Männer sind in der Regel weiß, alt und böse, deshalb haben sie auch etwas gegen Frauen, besonders gegen solche wie Katharina Schulze von den Grünen, weil diese emanzipiert sind und offen ihre Meinung sagen.

https://www.tagesspiegel.de/politik/sexualisierte-gewalt-gegen-frauen-was-hinter-dem-ha...

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Warum nur alte weiße Männer?

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 20.07.2019, 13:05 vor 310 Tagen @ Otto Lidenbrock 2952 Views

Rechte Männer sind in der Regel weiß, alt und böse, deshalb haben sie
auch etwas gegen Frauen, besonders gegen solche wie Katharina Schulze von
den Grünen, weil diese emanzipiert sind und offen ihre Meinung sagen.

Rechts war ich schon immer, weiß auch, vielleicht auch böse. Es gab Zeiten, da war ich noch nicht alt, - fühle mich auch jetzt noch nicht mit diesem Attribut verbunden.

Als wir noch in unseren Sturm- und Drangzeiten jedes Wochenende in Heidelberg unsere Abende verbrachten, da hatten wir noch andere Anschauungen. Dort befand sich ja das Hauptquartier der US-Army. Viele Offiziersfamilien, auch ganz dunkelfarbige, befanden sich dort.

Ich will hier nicht näher ins Detail gehen, - aber in der Zeit, als wir damals als Ungebundene in unserem Kleeblatt gewisse "Erlebnisse" sammelten, so wie ein Schmetterlingsfan seine Trophäen in seine Sammlung einfügt, da gab es für uns, - was die farbliche oder rassistische Zuordnung der Weiblichkeit betraf - keinerlei Grenzen. Im Gegenteil.

Schöne, interessante und auch manchmal sehr delikate Erlebnisse habe ich da in Erinnerung, - zumindest genug, um später in Filzpantoffeln und am Schaukelstuhl daran zu denken.

Ich erwähnte das nur, um diese Art von Vorurteilen wie im link ad absurdum zu stellen.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.